Blick aufs Ganze

EIN SPAZIERGANG RUND UM DEN AIRPORT

Zum Wandern an den Flughafen? Die meisten packen bei der Idee gedanklich schon einmal ihren Koffer und überlegen, ob es zum Trekking auf die Kanareninsel La Palma gehen soll. Oder doch ganz klassisch in die Berge. Wer viel Zeit mitbringt, fliegt vielleicht sogar nach Spanien und folgt dort den Spuren Hape Kerkelings auf dem Jakobsweg. Dabei muss man nicht in die Ferne schweifen, um die Wanderstiefel zu schnüren: Wie wäre es denn mal mit einem „Spaziergang“ rund um den Düsseldorfer Airport? Die Route ist rund 16 Kilometer lang und führt zu großen Teilen direkt am Flughafenzaun entlang. Es lohnt sich, dabei die Augen offen zu halten, Denn, wer sie in Angriff nimmt, – egal, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, gemeinsam mit dem Hund oder der ganzen Familie – wird belohnt: mit einem unvergleichlichen Blick auf die startenden und landenden Flugzeuge. Und mit idyllischen Plätzchen zum Rasten oder picknicken.

Rundweg
Ein idealer Ausgangspunkt für den Rundweg, der allerdings nicht als solcher ausgeschildert ist, ist der Ahrensplatz in Düsseldorf-Lichtenbroich, nahe dem ICE-Bahnhof des Airports. Vorbei am Lichtenbroicher Baggersee gelangt man (über den Tiefenbroicher Weg und durch den Stadtwald) schnell direkt an den Flughafenzaun – und begegnet im weiteren Verlauf zahlreichen Streckenhighlights. Wir haben uns acht davon genauer angeschaut.

Stationen am Rundweg

Das Nachbarschaftsbüro des Düsseldorfer Airports bietet übrigens einmal im Jahr für die Anwohner eine geführte kostenlose Radtour rund um das Flughafengelände an. 2016 findet die Rundfahrt bereits zum zehnten Mal statt: und zwar am 2. Juli. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine telefonische Anmeldung ist unter 0211 421 24346 möglich. Nähere Infos dazu gibt es rechtzeitig auf den Nachbarschaftsseiten des Airports. 

Ihre Meinung zum Artikel

LESER DIESES ARTIKELS INTERSSIERTE AUCH…

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Ihre Meinung interessiert uns

Leserbrief schreiben