Die Regionalflieger

KLEINE TYPENKUNDE, TEIL 2

Die Unterschiede zwischen den Flugzeugen von Airbus und Boeing haben wir Ihnen bereits erklärt. Diesmal dreht sich alles um die kleineren Typen: Flieger mit einer Kapazität von 100 Sitzen und weniger. Auch dieser Markt wird von wenigen Herstellern dominiert. Embraer aus Brasilien und der kanadische Konzern Bombardier sind die Branchenführer.

Ein französiches Konsortium stellt unter dem Namen ATR erfolgreich Turbopropflugzeuge her, während die älteren Modelle von Fokker und British Aerospace langsam aber sicher ein seltener Anblick auf dem Düsseldorfer Airport werden.

DASH
Hier erklären wir Ihnen die markanten Unterschiede, der kleineren Flugzeugtypen, die auch am Düsseldorfer Flughafen bestaunt werden können.

Die verschiedenen Typen

Grafik Typenkunde

Grafik herunterladen

Hier können Sie die kleine Typenkunde zu den Regionalfliegern kostenlos herunterladen.

PDF öffnen und speichern 
Ihre Meinung zum Artikel

Keine neue Geschichte verpassen!

Gerne benachrichtigen wir Sie per E-Mail, sobald ein neuer Artikel auf dusmomente.com erscheint.

Bitte melden Sie sich hier an:

Gefällt Ihnen der Artikel?

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Leserbrief schreiben